Kath. Grundschule der Stadt Lennestadt
Kath. Grundschule der Stadt Lennestadt

Ganztagskonzept der Agatha-Grundschule Altenhundem

1. Allgemeine Ziele der OGS

 

Die Offene Ganztagsschule im Primarbereich ist eine wichtige Einrichtung, die den veränderten gesellschaftlichen Strukturen im Bereich Familie und Beruf Rechnung trägt. Sie ermöglicht Familien und Alleinerziehenden mehr Sicherheit und Flexibilität in der Organisation von Familienleben und Berufstätigkeit. Gleichzeitig schafft sie für die Kinder eine andere Perspektive von Schule, die am Nachmittag vielfältige Angebote zur sinnvollen, freien und angeleiteten Beschäftigung in vielen Bereichen anbietet.

 

2. Pädagogisches Prinzip der OGS Altenhundem

 

Der pädagogische Schwerpunkt unserer offenen Ganztagsschule liegt in einer sinnvollen und hochwertigen Freizeitgestaltung, die in einer verlässlichen und vertrauten Umgebung stattfindet. Sie stärkt die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder und bietet vielfältige Möglichkeiten, Fähigkeiten und Fertigkeiten zu entdecken und weiter zu entwickeln.

3. Inhaltliche Angebote

 

a) Angebote  

   

Mit den Angeboten der OGS steht den SchülerInnen ein tägliches und verlässliches Bildungs- und Betreuungsangebot zur Verfügung.

Die OGS bietet für die Schüler und Schülerinnen des Offenen Ganztags jeden Tag zwei bis fünf Arbeitsgemeinschaften oder Projekte an (pro 10 OGS-Kinder 1 Angebot). Es gibt sowohl altersgleiche als auch altersgemischte Angebote. Die Gruppengröße wird möglichst gering gehalten, damit eine individuelle persönliche Betreuung möglich ist. Die Kinder wählen - in Absprache mit den Eltern- aus mehreren neigungs- oder bedarfsorientierten Angeboten ihre Arbeitsgemeinschaften (AG's) aus, die dann für die Dauer eines Halbjahres verbindlich sind.  Zwischen den Leitern der AG's und dem Arbeitskreis OGS findet regelmäßig ein Austausch statt.

 

 

 

b) Inhaltsbereiche

 

Besonderer Wert wird auf die Ausgewogenheit der Angebote gelegt. Ganztagsschule bedeutet nicht den ganzen Tag Schule, sondern lässt Raum für Spiel, Spaß, Bewegung und vor allem für freie Entfaltung. Die verschiedenen Angebote der OGS Altenhundem eröffnen deshalb ein breites Spektrum aus den Bereichen:

  • Sport

  • Musik

  • Kunst

  • Naturwissenschaften

  • Soziales Lernen

  • Gesunde Ernährung

  • Entspannung

  • Freies Spiel

 

 

c) Hausaufgaben

  • Die Erledigung der Hausaufgaben stellt für die meisten Eltern ein zentrales Anliegen im Rahmen des Ganztags dar. Diesem Anliegen wird durch die nachfolgend aufgeführten Punkte Rechnung getragen:

  • Zu Beginn eines Schuljahres wird bezüglich der Hausaufgaben eine schriftliche Vereinbarung zwischen Betreuungskräften und Eltern abgeschlossen. ( Anlage 1)

  • Die Schüler haben die Gelegenheit ihre Hausaufgaben in kleinen Gruppen zu erledigen.

  • Jede Gruppe wird von einer pädagogischen Fachkraft bzw. einer Lehrkraft begleitet.

  • Für die Klassen 1 und 2 beträgt die maximale Hausaufgabenzeit 30 min., für die Jahrgänge 3 und 4 maximal 60 min.

  • Es gibt keine Gewährleistung , dass die Hausaufgaben jeden Tag vollständig erledigt sind. Die Eltern erhalten über ein Stempelsystem Rückmeldung über den Erledigungsstand der Hausaufgaben. (Anlage 2)

 

 

d) Zusätzliche schulische Förderung

 

Die Lehrerkonferenz hat beschlossen, im Rahmen der OGS keine explizite schulische Förderung anzubieten, damit andere Schüler nicht benachteiligt werden.

4. Organisation des Offenen Ganztags

 

  • Allgemeines

In der OGS werden die Schüler ab der Jahrgangsstufe 1 aufgenommen. Die Teilnahme erfolgt auf Antrag der Eltern und ist für die Dauer eines Schuljahres verpflichtend. Nach verbindlicher Anmeldung sollte der tägliche Besuch des Ganztags die Regel sein. Freistellungen für individuelle regelmäßige Therapie- oder Fördermaßnahmen sowie für Einzeltermine (z.B. Arztbesuch, Familienfeier etc.) müssen mit den Betreuungskräften abgesprochen werden.

 

 

 

  • Öffnungszeiten

    Die Betreuung findet von montags bis freitags statt. Die tägliche Betreuungszeit richtet sich nach dem Stundenplan der Grundschule. Sie beginnt in der Regel um 11.40 Uhr und endet um 16.00 Uhr. 

 

 

  • Anwesenheitspflicht

Für die OGS sind aufgrund eines Schulkonferenzbeschlusses folgende verbindliche Anwesenheitszeiten festgelegt (gemäß Runderlass des MSW vom 26.01.2006  vgl. BASS 12-63 Nr. 4, vgl. 2.5 :  „Sie (die Anmeldung) verpflichtet in der Regel zu einer Teilnahme an 5 Tagen in der Woche“):

Jahrgänge 1 und 2 : 2-mal pro Woche bis 16.00 Uhr, 2-mal bis 15.00 Uhr, 1-mal können die Kinder früher abgeholt werden.  Jahrgänge 3 und 4: 3-mal pro Woche bis 16.00 Uhr, 1-mal pro Woche bis 15.00 Uhr,  1-mal können die Kinder früher abgeholt werden.

 

 

  • Kosten:

Die Kosten für die Betreuung eines Kindes im Offenen Ganztag betragen pro Jahr 495 € zuzüglich Verpflegungskosten (vgl. Unterpunkt Verpflegung). Diese werden vom Schulträger monatlich über 11 Monate (45 € pro Monat) eingezogen. Das 2. und weitere Kinder einer Familie erhalten eine Ermäßigung von 25%. Wenn das Jahreseinkommen einer Familie unter 20.000 € liegt, entfällt der monatliche Beitrag.

 

 

  • Bewegliche Ferientage

An den beweglichen Ferientagen wird eine ganztägige Betreuung angeboten, dies geschieht in Kooperation mit der OGS Meggen. Der Bedarf wird vorher abgefragt. Eine Betreuung findet statt, wenn mindestens 10 Kinder von beiden OGS angemeldet wurden.

 

 

  • Ferienbetreuung

In den Oster-, Sommer- und Herbstferien bietet das Bündnis für Familie der Stadt Lennestadt eine ganztägige Betreuung an. Dazu ist eine gesonderte Anmeldung der Kinder erforderlich.

 

 

  • Verpflegung

     

     

     

    • Das Mittagessen wird von der Gaststätte Henrichs in Kirchhundem täglich frisch gekocht und zur Schule transportiert. Dort wird das Essen in speziellen Behältern warm gehalten und zur entsprechenden Zeit von der Küchenkraft an die Kinder ausgeteilt.

    • Eingenommen wird das Essen in der Zeit von 13.10 – 13.35 Uhr von allen OGS-Kindern gemeinsam im Speiseraum der Schule. Zwischen der Hausaufgaben-Betreuung und dem Beginn der AG's wird den Kindern täglich frisches Obst angeboten.

    • Es gibt grundsätzlich kein Schweinefleisch oder daraus hergestellte Produkte. Jeden Tag gibt es Rohkost und/oder Salate.

    • Das Essen incl. Getränke kostet pro Kind und Tag 3,00 €. Es gibt die Möglichkeit, durch den Landesfonds 'Kein Kind ohne Mahlzeit' einen Zuschuss zu bekommen.

    • Das gemeinsame Mittagessen in der OGS ist ein zentrales Bindeglied zwischen dem Unterricht am Vormittag und den Angeboten am Nachmittag und gleichzeitig ein bedeutendes Lernfeld

  • Personal

In der täglichen Betreuung und bei den Angeboten der OGS werden ausschließlich pädagogisch geschulte Fachkräfte (Erzieherinnen, Musikschullehrer/-innen, Sozialpädagogen, Übungsleiter/-innen Sport, Lehrkräfte) eingesetzt. Bei der Auswahl der eingesetzten Fachkräfte entscheidet der Arbeitskreis OGS mit.

Innerhalb der OGS ist jeder Betreuungsgruppe eine Person zugeordnet, die die Gruppe verlässlich und kontinuierlich begleitet. Damit die Kinder zu ihrer Betreuerin eine vertrauensvolle Beziehung aufbauen können, wird ein Wechsel der Mitarbeiterinnen möglichst vermieden.

 

 

  • Räumlichkeiten

Der OGS stehen im Schulgebäude und außerhalb des Schulgebäudes folgende Räumlichkeiten zur Verfügung:

 

  • kindgerecht eingerichtete Räume im Erdgeschoss
  • Musikraum
  • Filmsaal
  • Küche, Speiseraum
  • Leseraum Lesolino
  • Computerraum ( 10 PC's )
  • Spielothek
  • Turnhalle
  • Außenanlagen mit Klettergerüsten und Fußballplatz

 

  • Arbeitskreis OGS

Der Arbeitskreis OGS setzt sich zusammen aus der Schulleiterin, 2 Lehrkräften, 2 Halbtagskräften der OGS und interessierten Elternvertretern der Schulpflegschaft. Er hat folgende Aufgaben:

  • Schwerpunktsetzung der AG's
  • Evaluation der AG's
  • Festlegung der Zeitstrukturen
  • Auswahl der Referenten und Kooperationspartner

5. Kooperationspartner und deren Angebote:

 

Das vielfältige Angebot der OGS wird durch die Zusammenarbeit mit folgenden Partnern unterstützt und ermöglicht:

 

  • TSG Lennestadt – Kinderturnen

  • FC Lennestadt

  • New Komma Altenhundem

  • Kultur und Schule

  • Musikschule – Chor

Aktuelles

Elterninfo

September/ Oktober

Neue Sprechzeiten

Messplan 2017/18

Schulwegplan
Schulwegplan Fassung März 2016.pdf
PDF-Dokument [1.3 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© St. Agatha-Schule